Suchergebnisse

Ihre Suche im Katalog: Gauner / Räuber / Vaganten ergab: 33 Treffer
Treffer 21 - 30 von 33
Vagabunden

Trappmann, Klaus (Hrsg.): Landstrasse - Kunden - Vagabunden. Gregor Gogs Liga der Heimatlosen.

Berlin. Gerhardt Verlag 1980 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3920372328
367 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Broschur mit illustriertem Schutzumschlag und transparentem Umschlag, geringe Gebrauchsspuren, gut erhalten
Inhalt: Kundenspiegel. - Das Vagabundentreffen in Stuttgart zu Pfingsten 1929. - Maler- Vagabunden (15 Zeichnungen von Hans Tombrock 1928). -Liga der Heimatlosen. -
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13443
Preis
18,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
20,20 €
in den Warenkorb Warenkorb

Anrich, Gerold: Räuber, Bürger, Edelmann, jeder raubt so gut er kann. Die Zeit der großen Räuberbanden 1790 bis 1803.

Neunkirichen im Odenwald. Neithard Anrich Verlag. 1975 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3920110226
131 Seiten mit Abbildungen, gebunden, Besitzername auf Vorsatz, ansonsten geringe Gebrauchsspuren, schön erhalten. 21 x 13,5 cm
Die Banden. Die Politik. Das soziale Leben. Die Volkswirtschaft. Philosophie - Aberglauben. Räuber und Bürger.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13446
Preis
8,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
10,20 €
in den Warenkorb Warenkorb
Fetzer

Röhrig, Tilman: Mathias Weber, genannt der Fetzer. Wer hängen soll, ersäuft nicht. Insbesondere Köln gewidmet

Neunkirichen im Odenwald. Neithard Anrich Verlag. 1975 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3920110218
287 Seiten mit Abbildungen, gebunden, Besitzername auf Vorsatz, ansonsten geringe Gebrauchsspuren, schön erhalten. 21 x 13,5 cm
Mathias Weber, genannt Der Fetzer, geboren 1778 in Dirkes zwischen Grefrath und Büttgen im heutigen Rhein-Kreis Neuss; hingerichtet am 19. Februar 1803 in Köln.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13447
Preis
12,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
14,20 €
in den Warenkorb Warenkorb

Boehncke, Heiner, Rolf Johannsmeier: Das Buch der Vaganten. Spieler, Huren, Leutbetrüger

Köln. Prometh Verlag. 1987 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3922009832
144 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, gebunden mit illustriertem Schutzumschlag, geringe Gebrauchsspuren, sehr schön erhalten
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13448
Preis
10,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
12,20 €
in den Warenkorb Warenkorb

Lehmann, Johannes (Hrsg.): Gaunergeschichten. Von Raubritter Rainald bis Konrad Kujau.

Hamburg. Rasch und Röhring. 1988 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3891361726
166 Seiten, gebunden mit illustriertem Schutzumschlag, geringe Gebrauchsspuren, sehr schön erhalten. 19 x 13 cm
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13449
Preis
8,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
10,20 €
in den Warenkorb Warenkorb
Mannefriedrich

Krausnick, Michail: Beruf: Räuber. Das abenteuerliche Leben des Mannefriedrich. Ein dokumentarischer Roman.

Reinbek bei Hamburg. Rowohlt. 1978 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3499201720
170 Seiten mit Abbildungen, Broschur, Besitzername auf Titelblatt, geringe Gebrauchsspuren, schön erhalten.19 x 12,5 cm
Mannefriedrich, geboren am 6. Dezember 1780 in Dänemark; hingerichtet am 31. Juli 1812 in Heidelberg, mit bürgerlichem Namen Philipp Friedrich Schütz, war ein deutscher Räuber. Nach dem von ihm und anderen Räubern begangenen Raubmord an einem Schweizer Kaufmann an der Bergstraße bei Hemsbach begann eine beispiellose Jagd auf Vaganten im Odenwald. Er wurde für das Verbrechen im Jahr 1812 öffentlich hingerichtet.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13450
Preis
6,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
8,20 €
in den Warenkorb Warenkorb
Elisabeth Frommerin

Blauert, Andreas: Sackgreifer und Beutelschneider. Die Diebesbande der alten Lisel, ihre Streifzüge um den Bodensee und ihr Prozess 1732.

Konstanz. UVK 1993 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3879404682
100 Seiten, gebunden, sehr schön erhalten, 16 x 12 cm
Klappentext: Der Autor erzählt auf der Grundlage einer reichhaltigen Quellenüberlieferung die Geschichte einer Bande von Marktdieben und ihrer Anführerin, der Alten Lisel, die um das Jahr 1730 die Bodenseeregion unsicher machten. Dabei gewährt er tiefgreifende Einblicke in den Alltag der Bande. Romantische Vorstellungen von Dieben, Räubern und Wegelagerern, die den Reichen nahmen und den Armen gaben und deshalb von der Obrigkeit verfolgt, von der einfachen Bevölkerung aber unterstützt wurden, werden durchkreuzt. Es entsteht ein realitätsnahes Bild vom Leben und Überleben der Bande auf den Straßen und in den Dörfern und Städten der Bodenseeregion.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13451
Preis
18,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
20,20 €
in den Warenkorb Warenkorb

Danker, Uwe: Die Geschichte der Räuber und Gauner.

Düsseldorf und Zürich. Artemis & Winkler. 2001 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3538071187
349 Seiten mit Abbildungen, gebunden mit illustriertem Schutzumschlag, tadellos, sehr schön erhalten. 21 x 14 cm.
Klappentext: Das neue Standardwerk zur Geschichte der Räuber und Kriminellen im 16. - 19. Jahrhundert, vom Schinderhannes über den Bayerischen Hiesel bis zur Alten Liesl.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13452
Preis
18,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
20,20 €
in den Warenkorb Warenkorb

Danker, Uwe: Räuberbanden im Alten Reich um 1700. Ein Beitrag zur Geschichte von Herrschaft und Kriminalität in der Frühen Neuzeit. Anhang. 2 Bände

Frankfurt am Main. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft 707 1988 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3518283073
zusammen 773 Seiten mit Abbildungen, Broschur, geringe Gebrauchsspuren, sehr schön erhalten. 21 x 14 cm.
Klappentext:Was im 17. Jahrhundert die irrationale Hexenprozesse zu leisten hatten, übernahm im 18. Jahrhundert die rationale Verfolgung von Randständigen, die sich publikumsträchtig in Bandeninquisitionen und Räubermandaten artikulierte, nämlich: neue Ordnungsvorstellungen durchzusetzen und Außenseiter sowie gesellschaftliche Randgruppen auszuschalten.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13453
Preis
18,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
20,20 €
in den Warenkorb Warenkorb

Rheinheimer, Martin: Arme, Bettler und Vaganten: Überleben in der Not 1450-1850

Frankfurt am Main. Fischer Taschenbuch Verlag. 2000 1. Auflage. Erstausgabe. ISBN 3596601312
252 Seiten mit Abbildungen, Broschur, sehr schön erhalten. 19 x 12,5 cm
Klappentext: Seit dem Ende des Mittelalters reagierten die Obrigkeiten in ganz Europa zunehmend mit Restriktionen auf Bettler und Vaganten. Armut war ein gesamteuropäisches Phänomen, doch wandelte sich die Wahrnehmung. Neben die Fürsorge traten zunehmend Marginalisierung und Verfolgung. Martin Rheinheimer zeichnet das Schicksal der Armen nicht nur in ihrer Rolle als Objekte wirtschaftlicher Entwicklungen, sozialer Veränderungen oder politischer Maßnahmen nach. Er nimmt diese Menschen auch als Subjekte ernst und fragt nach ihren Weltbildern, ihren Werthaltungen und den Funktionsweisen ihrer Subkulturen.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 13455
Preis
15,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
17,20 €
in den Warenkorb Warenkorb