Picart, Bernard: Neueröffneter Musen-Tempel, welcher das allermerkwürdigste aus den Fabeln der Alten in LX. auserlesenen und schönen Kupfern von Herrn Bernard Picart und andern kunstreichen Männern vorstellet. Mit deutlichen Erklärungen und Anmerkungen, zu rechtem Verstande der Fabeln und ihrem Zusammenhange mit der Historie erläutert. (Musentempel)

Amsterdam und Leipzig (Magstadt) Arkstee und Merkus. (Horst Bissinger) 1754 (ca. 1965)
Reprint.
Reproduktion / Nachdruck der 60 Originalkupfer auf genarbtem Bütten. Die Ausgabe ist auf 200 nummerierte Exemplare beschränkt, hier die Nr. 106. Falt-Blatt mit Titel und Verzeichnis der 60 Fabeln und 60 lose bedruckte Blätter im Schuber. 31 x 40 cm, ca. 1,8 kg schwer! sehr schön erhalten, sehr selten! rar!
Eine Auswahl dekorativer graphischer Darstellungen der klassischen Sagen des Altertums. Von B. Picart gestochen (18. Jahrhundert) Die Auswahl dokumentiert die Vorliebe der Barockzeit für das Schwungvolle und Heroische. Die Darstellungen werden durch Bildunterschriften erklärt. Aus den Anmerkungen: Auf ausführliche Erklärung zu den einzelnen Fabeln haben wir verzichtet, weil Gustav Schwabs "Die schönsten Sagen des klassischen Altertums" zum Bestand jedes deutschen Bücherschranks gehören.
Sprache: Deutsch
Katalog: Kunst / Kunstgeschichte
Bestellnummer: 6974
Preis
68,00 €
Versand Deutschland
5,50 €
Gesamt
73,50 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: