Fibel, NS-Zeit

Freidank, W.: Deutsche Kinderwelt. Braunschweiger Heimatfibel. Auf Grund der Zimmermannschen Fibel

Braunschweig, Berlin, Hamburg Verlag Georg Westermann. 1942
6., neubearbeitete Auflage
98 S., 16,5 x 23 cm, Pappband, gebunden, Binderücken mit schwarzem Leinenstreifen nachgeklebt. Bindung stabil, keine losen Blätter, allerdings sind einige Blätter nachgeklebt. Buchdeckel und Seiten an den Rändern dem häufigen Gebrauch gemäß beschabt und gebräunt, aber nicht eingerissen. Im Text sind viele Stellen mit nationalsozialistischem Bezug sauber durchgestrichen oder überklebt. An einigen Stellen Eintragungen von Kinderhand. Besitzvermerk auf dem Vorsatz: "Eberhard Fudickar, Bad Gandersheim, Falkenweg 1" SELTEN !
Seltene Fibel aus der NS-Kriegszeit. Die 2. Auflage diente vor allem der Umstellung von der bisher gebräuchlichen Sütterlin-Schrift, deren Verwendung im Deutschen Reich am 1.9.1941 verboten wurde, auf die "Deutsche Normalschrift" und die "Antiqua"-Druckschrift. Der Text enthält zahlreiche Zitate und Anspielungen auf die NS-Kultur, die - wohl erst nach dem Krieg - teilweise durchgestrichen bzw. überschrieben, teilweise mit weißem Papier überklebt worden sind.
Sprache: Deutsch
Katalog: Schulbücher & Fibeln
Bestellnummer: 8313
Preis
180,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
180,00 €
in den Warenkorb Warenkorb