Warschauer Getto

Czerniaków, Adam: Das Tagebuch des Adam Czerniakow. Im Warschauer Getto 1939 - 1942.

München. C. H. Beck 1986
1. Auflage. Erstausgabe.
ISBN 3406315607
Mit einem Vorwort von Israel Gutman. XXIV + 302 Seiten mit Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag, Strich auf unterem Schnitt, ansonsten geringe Gebrauchsspuren, schön erhalten. 21 x 13 cm
Aus dem Polnischen übertragen von Silke Lent, Übertragung des Vorworts aus dem Hebräischen von Wolfgang Lotz. Adam Czerniaków (geboren am 30. November 1880 in Warschau; gestorben am 23. Juli 1942 ebenda) war Ingenieur und Mitglied des polnischen Senats. Er war von den deutschen Besatzern zwangsweise nahezu drei Jahre lang zum Vorsitzenden des Judenrates des Warschauer Ghettos bestimmt worden. Czerniaków wurde von den Deutschen gezwungen, mit seiner Verwaltungsbehörde deutsche Unterdrückungsmaßnahmen gegenüber den Juden durchführen zu lassen. Als er schließlich täglich 6000 Einwohner zur Deportation in die Vernichtungslager bereitstellen lassen sollte, entzog er sich der Mitwirkung an diesem Verbrechen gegen die Menschheit durch den Freitod. Czerniaków führte bis zu seinem Tod ein Tagebuch, in dem er die Verbrechen der Deutschen an den Juden im Warschauer Ghetto festhielt.
Sprache: Deutsch
Katalog: Judentum / Judenverfolgung / Holocaust
Bestellnummer: 12825
Preis
18,00 €
Versand Deutschland
1,65 €
Gesamt
19,65 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: