Württemberg Hohenzollern

Bund für Heimatschutz in Württemberg und Hohenzollern (Hrsg.): Schwäbisches Heimatbuch 1913. Mitgliedsgabe für das Jahr 1913. (Bücherei des Bundes für Heimatschutz in Württemberg und Hohenzollern Band I.)

Stuttgart. Wilhelm Meyer-Ilschen. 1913
1. Auflage.
79 Seiten + 47 Bild-Tafeln im Anhang und einige Seiten Werbung, 3 montierte farbige Aufnahmen, Rücken etwas bestoßen und ausgebleicht, ansonsten geringe Gebrauchsspuren, schön erhalten. 25,5 x 20 cm.
Inhalt: Vorwort und Jahresbericht für das 4. Geschäftsjahr. - Aus Hohenzollern. - Der Schwäbische Albverein. - Wilhelm Schussen: Die Heimat. - Felix Schuster: Alte und neue Friedhöfe. - Dr. E. Gradmann: Ein Sänger des Heimatschutzes in der Biedermeierzeit. -Dr. Otto v. Güntter: Hermann Kurz. - Hermann Tafel: Julius Kornbeck. - Dr. Kurt Lampert: Das Reservat im Moosburger Ried. - Berthilde Widmann: Die Frauenschule Großsachsenheim. - Dr. H. Christ: Von schwäbischen Brücken. - Stadtpfarrer Weser: Gmünder Kapellen. - Karl Stirner: von ihm selbst.
Sprache: Deutsch
Katalog: Orts - und Landesgeschichte
Bestellnummer: 10546
Preis
18,00 €
Versand Deutschland
2,20 €
Gesamt
20,20 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: