Wir sind im Urlaub
Wir sind bis zum 14.8.2022 im Urlaub. Sie können natürlich weiterhin bestellen! Die Bestellungen werden allerdings erst nach dem 14.8.2022 bearbeitet.
Katholische Apologie

Berlichingen, Adolf Freiherr von Populär-historische Vorträge über Reformation - Revolution und 30-jährigen Krieg ... gehalten im großen Schrannensaal zu Würzburg 1902-1903.

Würzburg Verlag von Göbel und Scherer 1903-1904
1. Auflage
Komplett-Reihe Heft 1-26 in 25 Heften (Nr. 6-7 in 1 Heft). zus. 465 S. (durchpaginiert). Dazu 2 Ergänzungshefte: 1. Luthers Ablass-Streit mit Tetzel (40 S.), 2. Ob Berlichingen bewusster absichtlicher Geschichts-Lügner ist. Antwort ... auf die Angriffe des Professor Dr. Horst-Kohl ... (20 S.). Alle Hefte in Buchhändler-Broschur mit blaugrüner Papierhülle d.Zt. ,ungeheftet und z.t. unaufgeschnitten.
Carl Friedrich Götz Gustav Adolf Freiherr von Berlichingen (so der volle Namen des Autors), geb. am 30. Mai 1840 in Stuttgart als Sohn des württembergischen Kammerherrn Friedrich Reinhard von Berlichingen, gest. am 3. Mai 1915 in Bad Kissingen, Unterfranken. Adolf v. Berlichingen konvertierte als 18-jähriger zum Katholizismus und wurde Jesuit, katholischer Theologe, Schriftsteller, Dichter und Armenarzt. Er veröffentlichte zahlreiche Schriften, die man insgesamt zum sog. Kampfkatholizismus zählen kann. Die hier vorliegende Schriftenreihe dokumentiert einen anti-lutherischen Vortragszyklus, den er 1903-1904 in Würzburg hielt. Man muss sich vorstellen, dass er nach jedem Vortrag den Text als Einzelheft an die Zuhörer verkafte, um so eine nachhaltigere Wirkung zu erzielen.
Sprache: Deutsch
Katalog: Theologie
Bestellnummer: 8839
Preis
120,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
120,00 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: