Tiefenpsychologie

Jung, Carl Gustav Das Rote Buch. LIBER NOVUS. Herausgegeben und eingeleitet von Sonu Shamdasani. Vorwort von Ulrich Hoerni. Einleitung, Hinweise des Herausgebers der Edition, Anmerkungsapparat und Danksagung aus dem Englischen übersetzt von Christian Hermes.

Düsseldorf Patmos Verlag GmbH 2009
1. Auflage
ISBN 9783491421235
372 S., 30x40x5,5 cm, Ganzleinen gebunden mit Fadenheftung und 2 Lesebändchen, im Original-Pappschuber. Kleine Kratz- und Staubspuren am Schuber, ansonsten verlagsfrisch und ungelesen.
C. G. Jung (1875-1961) hat in den Jahren 1913-1928 in einer Art tiefelpsychologischer Selbstanalyse dieses Buch angelegt. In Form und Ausstattung eines mittelalterlichen Handschriften-Codex hat er Texte, Bilder, Visionen, Mandalas und andere künstlerisch aufwendig gestaltete Einträge in einem über 200 Seiten umfassenden Folianten handschriftlich zusammengestellt. Dabei fürhrte ihn nicht so sehr wissenschaftliche Erkenntnis, sondern imaginär-poetische Kraft zur Auseinandersetzung mit seinem Unbewussten. So entstand ein prächtiger Bekenntnisband, dessen Original, gebunden in rotes Leder, ausser ihm selbst niemand zu sehen bekam. C. G. Jung selbst verfügte, dass dieses Buch erst 50 Jahre nach saeinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden dürfe. Jungs Erben respektierten diesen Wunsch weitgehend. Erst ab 2000 ermöglichten sie - nicht ohne Diskussion - den Zugang zu diesem Werk, um eine Veröffentlichung vorzubereiten. Hier liegt nun dieses Ur-Tagebuch der Tiefenpsychologie vor - sowohl komplett in aller Farbenpracht des Originals, als auch in guter Lesbarkeit durch dessen gesamte Transskription, und wissenschaftlich nutzbar durch seine ausführliche Einführung sowie die reichhaltige Kommentierung. Damit ist endlich auch eine schmerzhafte Lücke in der Herausgabe von C. G. Jungs Gesamtwerk geschlossen.
Sprache: Deutsch
Katalog: C.G. Jung
Bestellnummer: 8840
Preis
220,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
220,00 €
in den Warenkorb Warenkorb