Goethe, Herrmann (Hermann) und Rudolph: Atlas der für den Weinbau Deutschlands und Oesterreichs werthvollsten (wertvollsten) Traubensorten. Mit genauer Beschreibung der Eigenschaften, Cultur-Methoden und des Schnittes, der Anforderungen an Lage und Boden und Angabe des Vorkommens, der Verbreitung, der Literatur-Citate, der Synonyme etc.

Wien / Stuttgart. Commissionsverlag von Faesy und Frick Wien. 1873
1. Auflage. Erstausgabe.
Top-Rarität ! sonst nirgends angeboten. ca. 47 Blätter + Zwischenblätter mit 30 naturgetreuen Abbildungen in Farbendruck, (A. Gatternicht, lithographische Kunstanstalt in Stuttgart). großes Blattformat 60 x 45 cm. Vollständig, Einband etwas bestoßen und fleckig, Innen stellenweise Braun-fleckig und durch Abklatsch verfärbt. 6 Tafeln: I, II, III, IV, X und XI, sind, vermutlich schon Verlags-seitig die Traubenteile, professionell ausgeschnitten und wieder ein-montiert und hinterlegt, bis auf Tafel I, sauber, kaum sichtbar.
Inhalt: I. Blauer Portugieser, II. Rother Gutedel, III. Gelber Muskateller, IV. Blauer Burgunder, V. Weisser Wälschriessling, VI. Ruländer (Rother Burgunder), VII. Blauer Trollinger, VIII. Krachgutedel (Weisser Gutedel), IX. Müllerrebe, X. Rother Traminer, XI. Grüner Sylvaner, XII. Blaue Zimmttraube, XIII. Weisser Mosler, XIV. Früher rother Velteliner, XV. Weisser Burgunder, XVI. Blauer Kölner, XVII. Weisser Elbling, XVIII. Blaue Kadarka, XIX. Weisser Riessling, XX. Blauer Wildbacher, XXI. Gelber Ortlieber, XXII. Früher blauer Wälscher (Laska), XXIII. Rother Velteliner, XXIV. St. Laurent, XXV Rothgipfler, XXVI. Blaufränkisch, XXVII. Rother Zierfahndler. A., B.,C. Triebspitzen der abgebildeten und beschriebenen Trauben-Sorten.--- Rudolf Goethe: geboren am 13. April 1843 in Naumburg/Saale; gestorben am 16. Januar 1911 in Darmstadt, Fachmann für Weinbau (Önologe). Hermann Goethe, geboren am 16. März 1837 in Naumburg/Saale; gestorben am 12. Mai 1911 in Baden bei Wien, Fachmann für Weinbau, Pomologie und Önologie. Er war Gründungsdirektor der Weinbauschule in Marburg an der Drau (heute Maribor). Nach der Gartenbaulehre in Erfurt besuchte Goethe die Königliche Agrarwissenschaftliche Akademie in Hohenheim, heute Uni Hohenheim. Seine praktischen Fähigkeiten vertiefte er 1860 als Obergärtner an der privaten Lehranstalt für Gartenbau, Obstkultur und Pomologie von Eduard Lucas in Reutlingen.
Sprache: Deutsch
Katalog: Botanik / Garten / Gartenbau
Bestellnummer: 13362
Preis
2500,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
2500,00 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: