Suchergebnisse

Ihre Suche im Katalog: Bücher 18. Jahrhundert ergab: 12 Treffer
Treffer 1 - 10 von 12

Voltaire (Francois-Marie Arouet): La Pucelle d Orléans, poëme Heroi-Comique, en Dix-Huit chants.

Geneve ohne Drucker und Verlag 1777
228 S., 7x13 cm, alter Halbleder-Einband der Zeit mit Rundum-Rotschnitt, mit Titelkupfer, Einband bestoßen, geringem Wurmfraß im Vorsatz, ansonsten ordentlich erhalten,
Anonym erschienene unautorisierte Ausgabe mit 18 (von 22) Gesängen. Satirisch-frivoles Versepos von Voltaire, seit 1735 in handschriftlichen Versionen und unautorisierten Drucken meist unvollständig verbreitet. Erst 1762 hat es Voltaire mit 21 Gesängen autorisiert, aber anonym drucken lassen. Vom Vatikan am 20. Januar 1767 auf den Index gesetzt. Später fügte Voltaire noch einen 22. und als Variante einen 23. Gesang hinzu (siehe Best.Nr. 633, Ausgabe Genf 1780). In diesem episodenhaften Versepos wird die Helden- und Heiligenfigur der Jungfrau von Orleans dazu benutzt, in zahlreichen sehr freizügigen Episoden die heruntergekommene Saxualmoral Frankreichs zu geisseln. Gleichzeitig ist La Pucelle Volatires scharfer aufklärerischer Angriff auf die Wunder- und Jungfräulichkeitskulte im katholischen Frankreich. Gerade die Jeanne d´Arc-Figur, die Voltaire in seinen historischen und kritischen Werken durchaus würdigte, sah er als geeignat an, gegen Geilheit und Lüsternheit, aber auch gegen Dummheit und Aberglaube zu Felde zu ziehen. Das derb-groteske Werk nutzt dabei den Kontrast zwischen legendärer Nationalikone und lächerlich-komischen Abenteuern, um den Impuls kritischer Aufklärung zu vermitteln.
Sprache: Französisch
Bestellnummer: 634
Preis
68,00 €
Versand Deutschland
1,65 €
Gesamt
69,65 €
in den Warenkorb Warenkorb

Voltaire (Francois-Marie Arouet): La Henriade. Poeme par Voltaire avec les notes; suivi de L essai sur la poesie epique,

Paris. Didot. 1801
Edition stereotype Dapres le procede de firmin Didot. Goldgeprägter Ledereinband der Zeit mit Goldschnitt und marmorierten Vorsätzen, 332 Seiten, Einband bestoßen, Besitzerstempel auf Vortitel, ansonsten ordentlich erhalten, 14 x 9 cm
Sprache: Französisch
Bestellnummer: 635
Preis
38,00 €
Versand Deutschland
1,65 €
Gesamt
39,65 €
in den Warenkorb Warenkorb

Tasso, Torquato (Tasse): La Jerusalem delivree - poeme traduit de l italien, nouvelle edition revue et corrigee - enrichie de la vie du Tasse. 2 Bände

Paris. Bossange et Masson. 1810
Edition stereotype Dapres le procede de firmin Didot. Goldgeprägter Ledereinband der Zeit mit Goldschnitt und marmorierten Vorsätzen, LXX + 272 und 309 Seiten ohne die Stiche, Einband bestoßen, ansonsten ordentlich erhalten, 14 x 9 cm
Preface: de L Edition de 1774 Notice sur la vie et le caractere du Tasse. (M. Suard). Wikipedia: Torquato Tasso geb.: 11. März 1544 in Sorrent, nahe Neapel; gestorben am 25. April 1595 in Rom. Italienischer Dichter des 16. Jahrhunderts, der Zeit der Gegenreformation. Am bekanntesten wurde er durch das Werk La Gerusalemme liberata (deutsch: Das befreite Jerusalem), in welchem er ein fiktives Gefecht zwischen Christen und Muslimen am Ende des Ersten Kreuzzuges während der Belagerung von Jerusalem beschreibt; bekannt wurde er auch durch die Geisteskrankheit, an der er den größten Teil seines Lebens litt.
Sprache: Französisch
Bestellnummer: 636
Preis
28,00 €
Versand Deutschland
1,65 €
Gesamt
29,65 €
in den Warenkorb Warenkorb

Buffon, (Georges Louis Le Clerc de): Morceaux choisis de Buffon, ou Recueil de ce que ce Grand Naturaliste offre de plus remarquable sous le rappert de la Pensee et du Style.

Paris Chez Boiste, Fils aine, Libraire Rue de Sorbonne, No. 12 1824 2. Edition ernee de Soixante Jolies Figures.
Text in Französisch, 349 Seiten mit 9 Tafeln mit 60 Tierdarstellungen (komplett). Halbleder-Einband, stark bestoßen, Fehlstelle am Rücken, Innen fleckig. alter Besitzervermerk auf Vorsatz (R.Diederichs) und auf dem hinteren Vorsatz: Weihnachten 1938
Discours de Reception a L Academie Francaise le 25 aut 1753
Sprache: Französisch
Bestellnummer: 780
Preis
100,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
100,00 €
in den Warenkorb Warenkorb

Gresset, Jean Baptiste Louis: Oeuvres de M. Gresset, de l Academie Francoise.

Londres. Edouard Kermaleck. 1773 Nouvelle Edition, Revue, corrigee & considreablement augmentee.
2 Teile in 1 Bd., X+238, 239 S., Leder auf 5 Bünden, goldgeprägter Rücken, Rücken eingerissen. Deckel stark beschabt, Ecken und Kanten abgestoßen,Zentralblatt lose. Handschriftl. Vermerk der Zeit auf Vorsatz. 17,5 x 10,5 cm.
Inhalt: LETTRES DE M. ROUSSEAU.- sur Vert - Vert, la Chartreuse.- Ver=Vert, a Madame L ABBESSE D***.- DISCOURS SUR L HARMONIE.- EDOUARD III TRAGEDIE.Jean Baptiste Louis de Gresset (* 29. August 1709 in Amiens; † 16. Juni 1777),französischer Dichter.Er trat in seinem 16. Jahr in den Jesuitenorden ein, vollendete seine Studien im College Louis le Grand zu Paris und war eine Zeitlang Lehrer in der Provinz. 1730 trat er mit der Ode "Sur l amour de la patrie" aus und 1734 mit dem. Gedicht "Vert-Vert", einem Meisterwerk liebenswürdiger Laune und geistreicher Poesie, welches in eleganten Versen und anmutigen Bildern die Geschichte eines in einem Nonnenkloster erzogenen und später in schlechter Gesellschaft verwilderten Papageien erzählt.
Sprache: Französisch
Bestellnummer: 2608
Preis
75,00 €
Versand Deutschland
1,65 €
Gesamt
76,65 €
in den Warenkorb Warenkorb

Schmidt, Andreas: Bußpredigt vom verlorenen Sohn.[...]

(Berlin). (1716)
[..]nebst einer Nachricht von dem gewesenen Kürschnergesellen, Erdmann Briesemann, welcher am 11. Jan. 1710. zu Berlin seinen Meister ermordet, diese Miessethat lange verschwiegen, und nach endlich erfolgtem Bekenntniß, den 13. Nov. 1716. daselbst enthauptet worden.160 Seiten, (Schlußseiten fehlen), zeitnaher Pappband, fest gebunden. Titeletikett und 2 Büchereietiketten auf dem Rücken. Modernes Exlibris im vord. Innendeckel. 18 x 11,5 cm.
Vesperpredigt in der Nicolai-Kirche zu Berlin am vierteljähigen Buß- und Bet-Tage am 2.Sept. 1716, mit historischer Lebensbeschreibung des Delinquenten und verschiedenen Traktaten zur öffentlichen Auseinandersetzung um diesen Fall. Von Andreas Schmidt, Pred. zu St. Nicolai, vulgo aus Brandenb. genannt.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 2616
Preis
180,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
180,00 €
in den Warenkorb Warenkorb

Krauss, Johann Ulrich: Historische Bilder Bibel. Historischer Bilder-Bibel Erster Theil, in sich haltend ... 5 Teile in einem Band. Barocke Bilderbibel. Reprint.

Augsburg. (Magstadt) (Horst Bissinger) 1705 (1966) Reprint.
Die Abbildung der Historien aller Patriarchen des Buchs Mose. Mit Röm. Kayserl. Majest. allergnädigst-ertheiltem Privilegio gezeichnet und in Kupfer gestochen von Johann Ulrich Kraussen. Teil II: "in sich haltend die Abbildungen der Historien des 2, 3, 4, 5 Buchs Mose, des Buchs Josuae, des Buchs der Richter, des Buchs Ruth......." III: "darinn die Historien des 1 und 2 Buchs Samuelis, des 1 und 2 Buchs von den Königen, des 1 und 2 Buchs der Chronica". IV: "in sich haltend die Abbildung der Historien der Bücher Esrä, Nehemiä, Esther, Jobs nebst Sinnbilderischer Vorstellung des Psalter Davids, der Sprüche Salomonis, wie auch der Propheten ... nicht weniger der Bücher Judith, der Weisheit, Tobiae, des Syrachs, Baruch, der Maccabäer, der Stücke in Esther u. Daniel". V: in sich haltend die Abbildung der Historien in den Büchern des Neuen Testaments nemlich ......auch Apostel Geschicht samt Bildnuß über die Episteln St. Petri und St. Pauli wie auch die Offenbarung St. Johannis". ca. 280 Seiten mit Nachdruck von 5 gestochene Titelbilder und 136+1 (Nr. 60 doppelt gezählt) Kupfertafeln auf Tosa Bütten. Pappband im Schuber, sehr schön , fast neuwertig erhalten. 34,5 x 24 cm, ca. 1,9 kg schwer!
Ein Prachtexemplar der Augsburger Stecherschule. Das 1.2.3.4 und 5. Buch Mose mit den Geschichten der Patriarchen, das Buch Josua, das Buch der Richter, das Buch Ruth, das erste und zweite Buch Samuel, das Buch der Könige, das Buch der Chronik, die Bücher Esra, Nehemia, Esther, Hiob, der Psalter Davids, die Sprüche Salomonis, der Propheten Jesaia, Jeremia, Hesechiel, Daniel etc. die Bücher Judith, der Weisheit, des Tobioas, des Syrach, Baruch usw, Dazu kommen die Bücher des Neuen Testaments.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 6975
Preis
59,00 €
Versand Deutschland
5,50 €
Gesamt
64,50 €
in den Warenkorb Warenkorb

Campe, J.H. (Joachim Heinrich): Sammlung (erste) interessanter und durchgängig zweckmäßig abgefaßter Reisebeschreibungen für die Jugend. 2ter Theil. Reise des Herausgebers von Hamburg bis in die Schweiz im Jahr 1785.

Wolfenbüttel. In der Schulbuchhandlung. 1786
Reihe: Kleine Kinderbibliothek, herausgegeben von J.H. Campe. Achter Theil. Mit Chursächsischer Freiheit. 15 Seiten mit "Subscribenten" 380 Seiten, Pappband der Zeit, Ecken und Kanten bestoßen und beschabt, Schnitt unten angegraut und unten und seitlich unbeschnitten, alte Namenseintragungen auf Vorsatz, stellenweise Fingerfleckig, ansonsten fest und ordentlich erhalten. 19 x 11,5 cm
W/G 24 und Wegehaupt 340. Joachim Heinrich Campe geboren am 29. Juni 1746 in Deensen bei Holzminden; gestorben am 22. Oktober 1818 in Braunschweig, ein deutscher, Schriftsteller, Sprachforscher, Pädagoge und Verleger.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 9263
Preis
120,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
120,00 €
in den Warenkorb Warenkorb

Badische Landesbibliothek / Gerhard Stamm: Karlsruher Tulpenbuch. Eine Handschrift der Bad. Landesbibliothek. Mit einer Einführung von G. Stamm. Faksimile

Karlsruhe Eigenverlag. 1982 (ca. 1730) 400 Exemplare
31 Textseiten mit 2 Abbildungen und 36 Farbtafeln, Leinen-Einband mit montiertem Titelbild, im Schuber, dieser mit leichten Gebrauchsspuren, ansonsten sehr schön erhalten. 50 x 35 cm. ca. 3,5 kg schwer
Diese Publikation erscheint in einer limitierten Auflage von 400 Exemplaren anläßlich des zehnjährigen Bestehens der Landeskreditbank Baden-Württemberg im Jahre 1982. Die Faksimile- Reproduktion besorgte die Firma Schwitter AG in Basel. Gestaltung, Druck und buchbinderische Verarbeitung lag in den Händen der Dr. Cantz schen Druckerei in Stuttgart-Bad Cannstatt. --- Markgraf Karl III. Wilhelm von Baden-Durlach (1679-1738) gründete 1715 die Stadt Karlsruhe und verlegte dorthin seine Residenz. Im Schlossgarten, dem seine ganze Liebe und Fürsorge galt, ließ er Pflanzen aller Art anbauen; im Jahr 1733 wurden dort fast 5000 verschiedene Tulpenarten registriert. Der Markgraf unternahm selbst mehrere Reisen nach Holland, um seine botanischen Kenntnisse zu erweitern und um seltene Blumenzwiebeln zu beschaffen. Beeindruckt von der Vielfalt und Farbenpracht der Tulpen, beauftragte Karl III. Wilhelm mehrere Künstler, die die schönsten Exemplare porträtieren sollten. Der bedeutendste unter ihnen war der Blumenmaler und Garteninspektor August Wilhelm Sievert.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 11621
Preis
200,00 €
Versand Deutschland
0,00 €
Gesamt
200,00 €
in den Warenkorb Warenkorb
Katechismus

Zoller, Johann Baptist von (Hrsg.) Der grosse Katechismus mit Fragen und Antworten, samt der vollständigen Einleitung in die Kenntniß der Gründe der Religion und den beweisenden Stellen, zum Gebrauche in den kaiserl. königl. Staaten

Wien und Freyburg im Breigau. im Verlag der Normalschule. 1786 2. Auflage.
LXX + (6) + 202 Seiten, durchgehend mit Leerblätter zwischen den Seiten, (durchschossenes Exemplar für Notizen, Halbleder-Einband, Rücken aufgeplatzt, bestoßen und mit Wurmfrass im Einband, ansonsten innen gut erhalten. Besitzer-Vermerk bzw Zettel auf Vorsatz: (Nro. 104 Leonhard Schobloch Pfarrer zu Bolsterlang) (Allgäu), von H. Tretz in Alberschwende (Östereich, damals Bayern) nun von mir H. Leonhard Schobloch verehrt, im Seminar 1805. 18 x 11 cm. Sehr selten! rar!
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 11857
Preis
28,00 €
Versand Deutschland
1,65 €
Gesamt
29,65 €
in den Warenkorb Warenkorb
Katalog: Bücher 18. Jahrhundert
Treffer 1 - 10 von 12