Weresch, Dr. Hans: Adam Müller-Guttenbrunn. Sein Leben, Denken und Schaffen. 2 Bände.

Freiburg Selbstverlag des Verfassers 1975
1. Auflage.
420 und 494 Seiten mit Abbildungen. Broschur, geringe Gebrauchsspuren, schön erhalten. 24 x 15 cm, zusammen ca. 1,25 kg schwer.
Wikipedia: Adam Müller-Guttenbrunn, eigentlich Adam Müller, Pseudonyme: Franz Josef Gerhold, Ignotus, Michl Vetter, Figaro, geboren 22. Oktober 1852 in Guttenbrunn, im Kronland Wojewodschaft Serbien und Temescher Banat, im Kaisertum Österreich, heute Zăbrani in Rumänien; gestorben 5. Januar 1923 in Wien, ein deutsch-österreichischer Schriftsteller, Journalist, Bühnenautor, Theaterdirektor, Kritiker und Nationalrat. Er gilt als Integrationsfigur und Hauptvertreter der Literatur der Donauschwaben, sein Werk ist im antisemitisch-deutschnationalen Umfeld zu sehen.
Sprache: Deutsch
Katalog: Biografien
Bestellnummer: 834
Preis
28,00 €
Versand Deutschland
5,50 €
Gesamt
33,50 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: