Engel, Nadine und Galerie Maulberger(Hrsg.): Conrad Westpfahl. Ein Geflecht von tausend atmenden Einzelheiten.

München 2008
78 Seiten mit zahlreichen, farbigen Abb., gebunden, illustrierter Papp-Einband, sehr schön erhalten. 30 x 21,5 cm. Sehr selten rar! sonst nicht angeboten
Wikipedia: Conrad Westpfahl (geboren23. November 1891 in Berlin., gestorben am 23. Juli 1976 in Wetzhausen) war ein Maler. Er gilt als bedeutender Vertreter der deutschen Informellen Kunst und war Gast der Gruppe Zen 49. Sein Werk zeigt beispielhaft, wie groß die Einschnitte sind, die das Dritte Reich im Leben der Avantgarde hinterließ: Unterdrückung der gerade erst gefundenen Abstraktion 1933, Hinwendung zur Figur in den Jahren des griechischen Exils, „illegale“ Porträtaufträge in der Zeit des Malverbots.
Sprache: Deutsch
Katalog: Kunst / Kunstgeschichte
Bestellnummer: 909
Preis
28,00 €
Versand Deutschland
5,50 €
Gesamt
33,50 €
in den Warenkorb Warenkorb
Interessante Bücher aus unserem Versandantiquariat: